Turm Tour (2)

  Rodewisch – Vogelsgrün – Bad Reiboldsgrün – Goldene Höhe / Carlsturm – Schlossturm Auerbach 18 km

In der TOP 10- Liste der schönsten Aussichtstürme im Vogtland ist er nicht zu finden, führt so zu sagen ein Schattendasein dieser Carlsturm und das ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn mit der Rundumsicht sieht es richtig mau aus. Er liegt aber mitten im grünen Dreieck von Vogelsgrün – Grünheide – Hohengrün, in himmlisch ruhiger Lage fernab von Touristenströmen.

Von der Göltzschbrücke an der Rodewischer Schlossinsel folgen wir dem Vogtland Panoramaweg am Eulenwasser entlang zum Kuhbach. Nun aufwärts in der Kuhbachsenke nach Vogelsgrün zum Kuriosum „Windrad ohne Flügel“. Eine Straßenbiegung weiter ein “Kurhaus ohne Kurbetrieb”, oder was vom Gebäude- Komplex Bad Reiboldsgrün noch übrig ist seit die Tuberkulose besiegt ist und dieChristiane-Eberhardine-Quelle“ ausgedient hat. Immerhin gibt es die beliebte Ausflugsgaststätte Waldhotel Zöbischhaus noch, passt als Einkehr perfekt ins

Wesener- Turmtour- Konzept, auch der Schlüssel zum Carlsturm liegt an der Theke für 20 Euro Pfand bereit. Als die letzte Forelle verspeist, die Gläser geleert sind, machen wir uns auf um die bescheidene Aussicht vom Turm zu testen. Wirklich nicht der Rede wert das Ganze.

Von der Goldenen Höhe nun abwärts, dem gelben Wegzeichen folgend durch Brunn in die große Kreisstadt Auerbach mit seinen Stadtprägenden Türmen, allen voran dem Schlossturm. Der liegt direkt am neuen Planetenweg von Rodewisch (Sonne) nach Wernesgrün (Neptun), mit dem Mars hier auf der Schlossturmterrasse.

 26. Mai 36 Teilnehmer 

 Wanderleiter Wilfried Wesener 

 Wandergruppe Bad Lausick

ROD1801

 Start am Bahnhof Rodewisch, Wilfried erläutert den Tourverlauf…

ROD1803

 Am Torhaus der Schlossinsel Rodewisch

ROD1805

 Schaubalzen am Gänsegehege der Müntzersiedlung

ROD1807
ROD1802

 …gleich um die Ecke gibt Jürgen eine Runde, ganz schön üppig für’ n unrunden Geburtstag.

ROD1804

 Der Vogtland Panoramaweg in der Ebene am Eulenwasser (Pöltzsch)

ROD1806

 Wegweiser an der Abzweigung Schafbergweg (VPW) / Gatterweg

ROD1808
ROD1809
ROD1810

 Ohne Sonne auf dem Sonnenbergweg nach Vogelsgrün

ROD1812
ROD1811

 Das Vogelsgrüner Windrad hat keine Flügel mehr, ist nun lautlos zu ertragen

ROD1813

 Der Ort Reiboldsgrün hat seinen Namen nach dem Oberforstmeister Hans von Reibolds, der um 1705 ein unbebautes Waldlehen kaufte, um dort ein Forsthaus zu bauen. Nach der Entdeckung einer Mineralquelle
 1725 beim Ziehen eines Entwässerungsgrabens entstand ein "bescheidener Badebetrieb” der bereits 1825 zum erliegen kam. Ab 1873 wurde auf dem Gelände eine Lungenheilstätte geschaffen, mit zahlreiche Bauten für
 die Behandlung, Verpflegung und Unterbringung der Patienten, Wäscherei, Energieerzeugung und Ärztewohnhaus. Sogar Geflügel, Schweine und Milchvieh wurden gehalten. Von 1918 an betrieb der Sächsische
 Heilstättenverein die etwa 66 Hektar große Anlage. Die Ortsbezeichnung Heilbad Reiboldsgrün wurde ausweislich mit Poststempel erst nach dem Ersten Weltkrieg verliehen. Während des Zweiten Weltkrieges überwog die
 Nutzung als Lazarett. Nachdem die Zahl der Tuberkulosekranken gesunken war, wurden die Räumlichkeiten von 1966 an als Fachkrankenhaus für Kinder- und Jugendspychiatrie genutzt, hierfür umgebaut sowie erweitert.  Nach dessen Auszug, Ende der 1990er Jahre, stehen die meisten Kurhäuser leer, ihnen droht der Verfall.                                                                                       Quelle Wickipedia

ROD1814
ROD1816

 Der Carlsturm auf der „Goldenen Höhe“, 734 m NN, wurde 1880 nach Plänen des Arztes Dr. Carl Driver in
 achteckiger Form errichtet. Mit seiner Höhe von 22 m wird er von den umgebenden Bäumen überragt.

ROD1818
ROD1820

 Die Kita Sonnenberg mit Rutsche aus dem Obergeschoss ins Außengelände

ROD1815

 Im Ausflugslokal Hotel Zöbischhaus

ROD1817

 Wer die Aussicht sein lässt und auf der Bank vorm Turm verweilt hat eigentlich nichts verpasst.

ROD1819

 Gigantischer Rhododendron- Busch am Fuchssteinweg in Brunn

ROD1821

 Am Schlossbergturm

 ← ←

maus_0020

Bild - Text - Gestaltung
   Werner Gelhaar